zur Startseite Food Mafia. Das Buch.
zur Startseite
zur Startseite



Terrorgefahr: Europas unsichere Sicherheitssysteme

Non fictional book unveals Daesh routes from Europe via UK to the US

BLICK INS BUCH:
Ich bin so frei: Willkommen im Lügenland


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Link zur
OS-PLattform (ODR)


KONTAKT

LifeGen.de Technology Transfer: Sie erfinden. Wir finden Investoren.

Aussenpolitik: Für ein neutrales Deutschland

Wie die Gesundheitspolitik das Leben suizidaler Kinder gefährdet

Gastbeitrag: Wie man die Target-Schulden tilgen kann

Orgasmus pur: Der G-Punkt als weibliche Prostata

Sinn und Scherben®: Clay Sculptures and Art News

Energiewende: GeneSys erzeugt in 3 Kilometer Tiefe Wärmetauscher

Hans-Werner Sinn: Gastbeitrag zur globalen Finanzkrise

Ehec: Interview mit IVI-Direktor Christian Griot

vfa Pharmabranche im Gespräch mit LifeGen.de

Porno-Branche im Visier der Seuchenforschung

Energiekrise: Wasserstoff macht Benzin und Diesel überflüssig

Klimawandel: Norddeutschland droht auf 430 Kilometern Länge in den Fluten zu versinken

Interview: Ein Quantencode bestimmt unser Leben nach dem Tod

Codierte Nano-Drähte entlarven Biowaffen

Neuromarketing nimmt Kinder ins Visier

Gefahren aus der Zwergenwelt

Auf der Suche nach dem Orgasmus-Hormon

Interview mit Prof. Rudi Balling, GBF

Die Jagd auf das 1000-Dollar Genom

Jens Reich im Gespräch mit LifeGen.de

Pflanzenviren auf dem Vormarsch

Chinas unaufhaltsamer Biotech-Aufstieg

Functional Food im Gartenbau:
Obst und Gemüse zwischen Hoffnung und Kommerz

LifeGen.de® is published by
LIFEGEN.DE LTD
London, UK

Imprint/Impressum

AGB

(c) 2001-2015 für alle Beiträge bei LifeGen.de®

Topmeldung

LAWINENGEFAHR: So viel kostet die Flüchtlingskrise
(kostenloser Artikel)
Foto: Books on Demand/WikipediaUnter dem humanitären Deckmantel einer schnellstmöglichen Integration und mit der Behauptung, es mangele massiv an Arbeitskräften, agieren die Verbände sehr geschickt, um ihr eigentliches Interesse, die Durchsetzung eines deutschlandweiten Lohn- und Tarifdumpings, zu verschweigen. Sie holen sich dabei die Politik und staatliche Institutionen ins Boot. Die finanzielle Last trägt das Volk. Allen Gegenbehauptungen zum Trotz wird auf Deutschland eine enorme Kostenlawine zurollen. Bereits 2015 fielen für Unterbringung, Verpflegung, Integrations- und Sprachkurse der rund 1,5 Millionen Asylbewerber 17 Milliarden Euro an , weitere fünf Milliarden für Sprach- und Integrationskurse. 2016 werden das vermutlich 22,6 Milliarden Euro sein, falls die Zahl der Flüchtlinge auf 2,2 Millionen steigt. Im Jahr 2017 rechnet das Deutsche Institut der Wirtschaft (DIW) mit etwa 27,6 Milliarden Euro – insgesamt also mehr als 72 Milliarden Euro über drei Jahre. So mancher mag sich angesichts derart exorbitanter Summen fragen, woher das Geld eigentlich kommen soll. In Merkels angeblich „alternativloser“ Flüchtlingspolitik jedenfalls schwimmen sich die Akteure frei.
von Marita Vollborn


(2016-08-28)
mehr


Online-Ambulanz für Internetsüchtige geht an den Start - im Internet
(kostenloser Artikel)
Es ist ein Novum: Eine neue Online-Ambulanz für Internetsüchtige soll Betroffenen in Zukunft den Zugang zur Behandlung erleichtern. Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) entwickelt, betreibt und erforscht das Angebot, das das Bundesministerium für Gesundheit fördert. Offiziell startet die Ambulanz am 1. September 2016. In zwei webcam-basierten Sprechstundenterminen können Betroffene und Angehörige mit Experten klären, ob eine Internetsucht vorliegt und wo diese vor Ort behandelt werden kann. Passend dazu: Die Sprechstunden starten am 1. September - im Web.
(2016-08-16)
mehr


Forscher entdecken Spinpolarisation durch Starkfeldionisation
(kostenloser Artikel)
Starkfeldionisation wird seit mehr als einem halben Jahrhundert untersucht. Dennoch ist die Rolle des Elektronenspins während dieses Prozesses weitgehend übersehen worden. Wissenschaftler am Max-Born-Instituts für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) in Berlin vermelden nun einen Durchbruch: "Unsere gemeinsame experimentelle und theoretische Untersuchung erbrachte nun das erstaunliche Ergebnis, dass die Chance, ein Spin-up oder ein Spin-down Elektron aus einen Atom herauszulösen, sehr unterschiedlich sein kann".
(2016-08-16)
mehr



(2016-08-23) Terrorgefahr: Europas unsichere Sicherheitssysteme
(kostenloser Artikel)
Der Islamische Staat verfügt über eine brillante Logistik und ausgeklügelte Lieferketten in die EU. Auf diese Weise können Waffen und Munition innerhalb ganz Europas in großen Mengen verschoben werden - die bestehenden Kontrollsysteme reichen für eine effektive Gefahrenabwehr nicht mehr aus. Zu diesem Schluss gelangt das jetzt in Deutschland erschienene politische Sachbuch "Ich bin so frei - Willkommen in Lügenland", welches bei Books on Demand verlegt wurde. Ein Auszug.

(2016-08-16) Ukrainisches Sperrgebiet: Pilze gegen verstrahlte Böden
(kostenloser Artikel)
Pilze könnten eine wichtige Rolle bei der Behandlung radioaktiv belasteter Böden spielen. In einem neuen Projekt wollen Wissenschaftler aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen untersuchen, ob und wie das Myzel – das fadenförmige Geflecht im Boden unterhalb des Fruchtkörpers von Pilzen – radioaktive Stoffe aufnehmen und zurückhalten kann. Dieses Potential soll nach Versuchen im Labor auch auf kontaminiertem Gelände rund um Tschernobyl getestet werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Vorhaben, das das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) koordiniert, für drei Jahre mit rund einer Million Euro.

(2016-08-16) BPI fordert Erhalt der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin
(kostenloser Artikel)
Mit einer Stellungnahme appelliert der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) für den Erhalt der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED). „Der Verlust der Angebote der ZB MED würde die Literaturbeschaffung für die gesamte pharmazeutische Industrie enorm einschränken. Es droht eine Informationswüste“, so Dr. Boris Thurisch, BPI‑Geschäftsfeldleiter Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hatte die Schließung der Facheinrichtung empfohlen. Bereits Mitte Juni wird entschieden, ob die Förderung Ende 2016 ausläuft.

(2016-08-15) Big Data: Urologen definieren Standards im Umgang mit Patientendaten
(kostenloser Artikel)
Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) hat mit dem sogenannten Uro-Kodex als erste Fachgesellschaft in Deutschland einen Leitfaden für den Umgang mit Patientendaten (Big Data) erarbeitet. Dabei handelt es sich um einen Katalog von standardisierten Regeln zur datenschutzgerechten Speicherung und Nutzung von Behandlungsdaten und -dokumenten mit dem Ziel, eine Wissensdatenbank aufzubauen und valide Versorgungsforschung zu ermöglichen.

(2016-08-11) WHO: Zika-Virus in Europa denkbar
(kostenloser Artikel)
Die Nachricht hat es in sich: Ab Frühsommer besteht laut einer heute veröffentlichten neuen Risikoabschätzung des WHO-Regionalbüros für Europa ein geringes bis mäßiges Risiko für einen Zika-Ausbruch in der Europäischen Region. Das Risiko ist dort am größten, wo Aedes-Mücken natürlich vorkommen. „Die von uns heute veröffentlichten Erkenntnisse besagen, dass in der Europäischen Region ein Risiko für die Ausbreitung des Zika-Virus besteht, dass dieses jedoch je nach Land unterschiedlich hoch ist,“ sagt hierzu die WHO-Regionaldirektorin für Europa Dr. Zsuzsanna Jakab.

(2016-05-05) iLOADS Flugsicherheit: Online-Monitoring gegen Turbulenzen
(kostenloser Artikel)
Um Daten aus Flugversuchen auszuwerten, mussten diese früher an die Bodenstation übertragen werden. Beim Projekt iLOADS des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) kam jetzt eine neue Entwicklung des Instituts für Aeroelastik zum Einsatz: Bei der sogenannten Online-Schwingungsüberwachung werden die gesammelten Daten permanent von der Messanlage auf mehrere Rechner im Flugzeug verteilt. Dank des automatischen Auswerteverfahrens ist das Schwingungsverhalten direkt für die Wissenschaftler an Bord verfügbar. So können sie bereits während des Fluges überprüfen, ob bei sich ändernden Flugbedingungen, infolge von Manövern oder Böen, gefährlich große Schwingungen entstehen.

(2016-05-05) Deutscher Mittelstand von massiven IT-Angriffen via Darknet bedroht
(kostenloser Artikel)
Deutsche mittelständische Unternehmen und sogar Großkonzerne sind massiven Zero Day Exploits und Angriffen durch Ransomware ausgesetzt. Besonders pikant: Weltweit operierende Hacker lassen sich im sogenannten Darknet mühelos buchen - für Tagessätze ab 500 Euro. IT-Sabotage und Industriespionage avancieren dadurch zu existentiellen Bedrohungen für Deutschlands Wirtschaft. Das BSI ist alarmiert - aber die meisten Betriebe ignorieren die Gefahr.


(2016-08-16) Antibiotikaverordnungen: Bayern auf Platz sechs, Saarland auf Platz eins
(kostenloser Artikel)
Die niedergelassenen Ärzte verschrieben vergangenes Jahr rechnerisch jedem Erwerbstätigen in Bayern 4,3 Tagesdosen Antibiotika. "Das war zwar rund ein Achtel weniger als im Bundeschnitt (4,9 Tagesdosen). Dennoch liegt der Freistaat nur auf Platz sechs im Bundesländervergleich", sagt Christian Bredl, Leiter der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern. Er bezieht sich auf den aktuellen Gesundheitsreport seiner Kasse und stellt dabei enorme Unterschiede fest. Die Mediziner in Sachsen verordneten bundesweit mit 3,5 Tagesdosen die wenigsten, im Saarland mit 5,8 die meisten Antibiotika.

(2016-08-15) Evonik: Multi-million investment in research and development
(kostenloser Artikel)
Evonik held the inauguration ceremony for a new silanes competence center at its Rheinfelden site - continuing its expansion in research and development in the area of silane technology. The specialty chemicals company invested a low two-digit million euro amount in the construction project. The 100 employees now have new workplaces in the 3,500 m² building. It took two years to construct the four-floor competence center, which contains state-of-the-art laboratories. As well as R&D, the new competence center will also be home to the Applied Technology, Analytics, and Quality Management departments.

(2016-05-05) ESMA publishes results of EU central counterparties’ stress test
(kostenloser Artikel)
The European Securities and Markets Authority (ESMA) has published today the results of its first EU-wide stress test exercise regarding Central Counterparties (CCPs). The exercise is aimed at assessing the resilience and safety of the European CCP sector as well as to identify possible vulnerabilities. The results of the test shows that the system of EU CCPs can overall be assessed as resilient to the stress scenarios used to model extreme but plausible market developments.

(2016-04-04) FameLab Germany: Three minutes to fame
(kostenloser Artikel)
Wissenschaft verständlich und unterhaltsam präsentieren und zwar in höchstens 180 Sekunden? Nicht möglich? Doch! Beim regionalen Vorentscheid Niedersachsen des FameLab-Wettbewerbs ist das der Anspruch. Am 14. April um 19 Uhr findet der Wettbewerb zum zweiten Mal auf dem Campus des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig statt. Wer sich für Wissenschaft interessiert und Spaß an einer anschaulichen Darstellung dieser hat, der sollte den Wettbewerb nicht verpassen. Der Eintritt ist kostenlos.

(2016-03-29) Dickes Osterei: Deutsche Unternehmen planen weniger Neueinstellungen
(kostenloser Artikel)
Die deutschen Firmen werden zunehmend zurückhaltender bei der Schaffung weiterer Arbeitsplätze. Das ifo Beschäftigungsbarometer sank von 108,0 im Vormonat auf 107,4 Punkte im März. Die Beschäftigungsdynamik bleibt aber, wie man es an den noch immer positiven Salden erkennt, weiterhin leicht positiv ausgerichtet.

(2016-03-17) Ontario Investing 4 Million CAD to Expand R&D in Medical Devices
(kostenloser Artikel)
Ontario is partnering with Baylis Medical Company to support an R&D expansion project at the company's Mississauga manufacturing plant that will increase exports, create 84 new jobs and retain 194 positions. Ontario will invest up to $4.22 million through the Jobs and Prosperity Fund to support Baylis' expansion into a new state-of-the-art facility that will double the company's environmentally controlled rooms and R&D spaces.

(2016-03-17) Start-up Slam: Sweden with 18 biotechs on BIO Europe Spring 2016
(kostenloser Artikel)
Pushing its reputation for taking novel approaches, Karolinska Institutet is bringing together the best and the brightest from Sweden's early academic innovator ecosystem to present their technologies and test their skills in convincing business development executives to support their projects. Some 18 companies from across the country will come together for a competitive session called Start-up Slam: Sweden on Tuesday, April 5, 2016 at BIO-Europe Spring® in Stockholm.

LifeGen.de abonnieren


E-Mail*
     

LifeGen.de abonnieren


Member of The Internet Defense League





Deutscher Ethikrat
Datenbank-Infosystem
(DBIS)

Universitätsklinikum
Heidelberg

Universitätsklinikum Gießen
Universitätsbibliothek Bochum
Deutsche Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED)
Net News Global
Transparency International
Deutschland e.V.

Brainfood:
Sachbücher

- kein Mainstream