zur Startseite Food Mafia. Das Buch.
zur Startseite
zur Startseite



Terrorgefahr: Europas unsichere Sicherheitssysteme

Non fictional book unveals Daesh routes from Europe via UK to the US

BLICK INS BUCH:
Ich bin so frei: Willkommen im Lügenland


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Link zur
OS-PLattform (ODR)


KONTAKT

LifeGen.de Technology Transfer: Sie erfinden. Wir finden Investoren.

Aussenpolitik: Für ein neutrales Deutschland

Wie die Gesundheitspolitik das Leben suizidaler Kinder gefährdet

Gastbeitrag: Wie man die Target-Schulden tilgen kann

Orgasmus pur: Der G-Punkt als weibliche Prostata

Sinn und Scherben®: Clay Sculptures and Art News

Energiewende: GeneSys erzeugt in 3 Kilometer Tiefe Wärmetauscher

Hans-Werner Sinn: Gastbeitrag zur globalen Finanzkrise

Ehec: Interview mit IVI-Direktor Christian Griot

vfa Pharmabranche im Gespräch mit LifeGen.de

Porno-Branche im Visier der Seuchenforschung

Energiekrise: Wasserstoff macht Benzin und Diesel überflüssig

Klimawandel: Norddeutschland droht auf 430 Kilometern Länge in den Fluten zu versinken

Interview: Ein Quantencode bestimmt unser Leben nach dem Tod

Codierte Nano-Drähte entlarven Biowaffen

Neuromarketing nimmt Kinder ins Visier

Gefahren aus der Zwergenwelt

Auf der Suche nach dem Orgasmus-Hormon

Interview mit Prof. Rudi Balling, GBF

Die Jagd auf das 1000-Dollar Genom

Jens Reich im Gespräch mit LifeGen.de

Pflanzenviren auf dem Vormarsch

Chinas unaufhaltsamer Biotech-Aufstieg

Functional Food im Gartenbau:
Obst und Gemüse zwischen Hoffnung und Kommerz


LifeGen.de® is published by
LIFEGEN.DE LTD
London, UK

Imprint/Impressum

AGB

(c) 2001-2015 für alle Beiträge bei LifeGen.de®


Dieser Artikel ist kostenlos.

weitere kostenlose Artikel

Runder Tisch: Gesine Schwan übersieht Mitglieder des Bundestags auf Banken-Posten

Sie drängt sich in den Mittelpunkt der Berichterstattung, erst mit sozialen Unruhen, jetzt mit einem Runden Tisch zur Finanzkrise. Doch gerade letzter Vorschlag könnte für Bundespräsidentkandidatin Gesine Schwan zum Bumerang avancieren: Nicht nur Banker, vor allem auch Politiker haben die Krise durch Wegsehen oder Ahnungslosigkeit mit ausgelöst. Denn unzählige Mitglieder des Deutschen Bundestags stehen auf der Bezahlliste von Banken und anderen Geldinstituten - erkennen aber darin keinen Interessenskonflikt. Andere Parlamentarier hingegen agieren rein ehrenamtlich im Nebenjob. Warum die Politik ob derart üppiger Besetzung in der Finanzbranche nichts vom jetzigen Desaster ahnte, bleibt das Geheimnis der gewählten Volksvertreter.


Tatsächlich offenbart allein ein Blick auf die Mitglieder des Finanzausschusses, dass diese näher am Bankensystem stehen, als allgemein bekannt. Zwar sind alle Posten legal besetzt und über die Seiten des Deutschen Bundestags erkennbar, nur: Nicht jeder Wähler nutzt diese Möglichkeit.

Der Blick in Eingemachte lohnt allemal. So ist beispielsweise Olav Gutting nicht nur Rechtsanwalt und MdB – er fungiert auch bei der Volksbank-Bruhrain-Kraich-Hardt eG, Oberhausen-Rheinhausen als Mitglied des Aufsichtsrates.

Leo Dautzenberg (CDU/CSU) wird vom Bundestag als Mitglied in der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Bonn, gelistet. Der ehemalige Bundesminister Eduard Oswald (CDU/CSU) übt gleich zwei Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts aus. Er ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, München, „Vertrauensmann für die Bausparer der Landesbausparkasse Bayern und stellv. Mitglied des Verwaltungsrates Sparkassenverband Bayern, München“, wie die Internetpräsenz des Bundestages offenbart. Auch ist der Abgeordnete „Mitglied des Beirates für sparkassenpolitische Grundsatzfragen“

Die Kreissparkasse Bad Dürkheim wiederum darf sich freuen, Norbert Schindler (CDU/CSU) aus dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestags im Verwaltungsrat zu haben. Mitglied im Aufsichtsrat der cominvest Asset Management GmbH, Frankfurt/Main ist der Abgeordnete Christian Freiherr von Stetten (CDU/CSU), der im Finanzausschuss des Hohen Hauses die Belange des Wahlvolkes vertreten muss.

Auch Deutsche Bank Chef Josef Ackermann kann mit einem stellvertretendem Mitglied des Finanzausschusses des Bundestages aufwarten: Bartholomäus Kalb (CDU/CSU) fungiert neben seinen parlamentarischen Aktivitäten auch als Mitglied des Kommunalen Gesprächskreises Region Süd der Deutschen Bank AG. Praktischer Nebeneffekt für das Geldinstitut: Der Abgeordnete ist zudem ordentliches Mitglied des Haushaltsausschusses und des Rechnungsprüfungsausschusses.

Würde man die Pannen der KfW rund um das Lehman-Desaster genau beleuchten wollen, müsste man im Finanzausschuss nicht lange nach Kennern der KfW-Szene suchen: Christine Scheel (Bündnis 90/ Die Grünen) ist ebenso wie Diplommathematiker Michael Meister (CDU/CSU) Mitglied des Verwaltungsrates bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau, Frankfurt/Main. Gleichzeitig agiert letzterer als Vertrauensmann auch bei der Allianz Dresdner Bauspar AG, Bad Vilbel.

Dass es auch ohne Posten im Finanzbereich geht, zeigen indes die Finanzausschuss-Mitglieder von Die Linke in geschlossener Formation: Gut bezahlte Bankenposten fehlen.

Lesen Sie dazu auch folgenden Artikel bei SPIEGEL ONLINE:

  • Millionenhilfe für Großkonzerne



    Zur Person:
    Vlad Georgescu ist Wissenschafts- und Wirtschaftsjournalist und betreibt gemeinsam mit Marita Vollborn das X-Press Journalistenbüro in Osterode am Harz. Gemeinsam mit Marita Vollborn schrieb er u.a. den Bestseller "Die Joghurt-Lüge. Die unappetitlichen Geschäfte der Lebensmittelindustrie". Georgescu ist Mitglied der Wissenschaftspressekonferenz (WPK) und Chefredakteur des Online-Magazins LifeGen.de.

    Lesen Sie dazu auch:

    (2009-02-14) Rezession: Die Zeit des Generalstreiks ist gekommen (KOMMENTAR)
    (kostenloser Artikel)

    (2009-02-10) Soziale Unruhen in Deutschland: Das Gesamtsystem Bundesrepublik ist in Gefahr (INTERVIEW)
    (kostenloser Artikel)

    (2009-02-13) Hypo Real Estate: Warum Angela Merkel zurücktreten muss (KOMMENTAR)
    (kostenloser Artikel)

    Das Buch zum Thema:

    Marita Vollborn, Vlad Georgescu
    Brennpunkt Deutschland. Warum unser Land vor einer Zeit der Revolten steht


    Gustav Lübbe Verlag
    ISBN: 3-7857-2282-6
    Hardcover/Festeinband
    Preis: 18,00 EUR (D) 18,50 EUR (A) 31,90 SFR

    About LifeGen.de:

    The special interest online-magazine LifeGen.de reaches more than 150.000 unique users coming from 146 countries worldwide. The magazine is read by the scientific community, by members of political institutions and by major public media. LifeGen.de was founded in 2001 an is considered to be one of Europes most important lifescience Online-Magazines. More than 7100 articles can be found at the German Business Information (GENIOS)


    (2009-05-04)

    Für den Volltext-Zugang zu unseren Inhalten bitte mit Ihrem Usernamen/Passwort hier einloggen, wenn Sie bereits zahlender Abonnent von LifeGen.de sind.

    Sie möchten alle unsere Inhalte lesen? Dann beziehen Sie einfach ein Abonnement. Bezahlen Sie einfach über Paypal, indem Sie den Buttom in der rechten Spalte anklicken. Die Zugangsdaten erhalten Sie dann via Email zugeschickt.

    Username:

    Passwort:


    Passwort vergessen?
    LifeGen.de abonnieren


    E-Mail*
  •      

    LifeGen.de abonnieren


    Member of The Internet Defense League





    Deutscher Ethikrat
    Datenbank-Infosystem
    (DBIS)

    Universitätsklinikum
    Heidelberg

    Universitätsklinikum Gießen
    Universitätsbibliothek Bochum
    Deutsche Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED)
    Net News Global
    Transparency International
    Deutschland e.V.

    Brainfood:
    Sachbücher

    - kein Mainstream