zur Startseite Food Mafia. Das Buch.
zur Startseite
zur Startseite



Terrorgefahr: Europas unsichere Sicherheitssysteme

Non fictional book unveals Daesh routes from Europe via UK to the US

BLICK INS BUCH:
Ich bin so frei: Willkommen im Lügenland


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Link zur
OS-PLattform (ODR)


KONTAKT

LifeGen.de Technology Transfer: Sie erfinden. Wir finden Investoren.

Aussenpolitik: Für ein neutrales Deutschland

Wie die Gesundheitspolitik das Leben suizidaler Kinder gefährdet

Gastbeitrag: Wie man die Target-Schulden tilgen kann

Orgasmus pur: Der G-Punkt als weibliche Prostata

Sinn und Scherben®: Clay Sculptures and Art News

Energiewende: GeneSys erzeugt in 3 Kilometer Tiefe Wärmetauscher

Hans-Werner Sinn: Gastbeitrag zur globalen Finanzkrise

Ehec: Interview mit IVI-Direktor Christian Griot

vfa Pharmabranche im Gespräch mit LifeGen.de

Porno-Branche im Visier der Seuchenforschung

Energiekrise: Wasserstoff macht Benzin und Diesel überflüssig

Klimawandel: Norddeutschland droht auf 430 Kilometern Länge in den Fluten zu versinken

Interview: Ein Quantencode bestimmt unser Leben nach dem Tod

Codierte Nano-Drähte entlarven Biowaffen

Neuromarketing nimmt Kinder ins Visier

Gefahren aus der Zwergenwelt

Auf der Suche nach dem Orgasmus-Hormon

Interview mit Prof. Rudi Balling, GBF

Die Jagd auf das 1000-Dollar Genom

Jens Reich im Gespräch mit LifeGen.de

Pflanzenviren auf dem Vormarsch

Chinas unaufhaltsamer Biotech-Aufstieg

Functional Food im Gartenbau:
Obst und Gemüse zwischen Hoffnung und Kommerz


LifeGen.de® is published by
LIFEGEN.DE LTD
London, UK

Imprint/Impressum

AGB

(c) 2001-2015 für alle Beiträge bei LifeGen.de®


Dieser Artikel ist kostenlos.

weitere kostenlose Artikel

Währungsreform: Bundesbank-Präsident beantwortet keine Fragen

LifeGen.de hat seit nunmehr 14 Tagen versucht, seitens der Deutschen Bundesbank ein Interview mit dessen Präsidenten, Prof. Axel Weber, zu erhalten. Unsere Fragen haben wir dazu schriftlich vorab der Pressestelle der Bundesbank zugeschickt. Anworten auf die sensiblen Fragen gab es bislang keine, auch andere Medien erleben diese Tage ähnliche Zurückweisungen. Lesen Sie die Chronologie eines ungewöhnlichen Schweigens.
von Vlad Georgescu




Die Bundesbank zeigte sich dieses Mal auf den ersten Blick kooperativ und setzte unseren Katalog zwar auf die Liste der Interviewanfragen - um dann mitzuteilen, dass Prof. Weber derzeit keine Auskünfte erteilt. Nur warum?

Tatsächlich finden sich in den Medien seit rund zwei Wochen immer wieder Äußerungen und Spekulationen über eine mögliche Wiedereinführung der Deutschen Mark wieder - doch kein einziges Interview von Weber oder einem seiner Vertreter explizit zu diesem Thema. Ein klares Dementi der Bundesbank fehlt ebenso wie eine klare Aussage, dass der Euro auch in einem Jahr noch das Zahlungsmittel der Bundesrepublik sein wird.

Als besonders auffällig erweist sich bei näherer Betrachtung zudem die de facto bestehende Nachrichtensperre der Bundesbank gegenüber ARD, ZDF und den öffentlich rechtlichen Medien. Die Bundesbank wäre laut Pressegesetz nämlich verpflichtet, Medienanfragen aller Pressevertreter adäquat zu beantworten - eine Ablehnung der Beantwortung ist unüblich und gesetzlich nicht gedeckt.

Angesichts dieser Informationspolitik der Deutschen Bundesbank haben wir uns bei LifeGen.de entschlossen, unsere Fragen erneut - und dieses Mal öffentlich - zu wiederholen. Aus unserer Sicht kann die Bundesbank Spekaulationen über die Wiedereinführung der D-Mark nur dann beenden, wenn Prof. Weber sich endlich dazu äußert - verbindlich.

Die von uns an die Bundesbank gerichteten Fragen lauteten:

* Gemessen am BIP macht die Verschuldung der Bundesrepublik mittlerweile 74 Prozent aus (Eurostat). Lässt sich aus Sicht der Bundesbank dieser Schuldenberg tilgen?

* Als Ausweg der aktuellen Schuldenkrise innerhalb der EU diskutieren Finanzexperten eine Währungsreform oder eine kontrollierte Inflation von ca. 4-5 Prozent. Welche Option wäre aus Sicht der Bundesbank zu favorisieren?

* Ist aus Sicht der Bundesbank der Austritt Deutschlands aus dem Euroverbund sinnvoll (Comeback der DEM?) ?

* Welche Mechanismen wären nötig, um eine funktionierende Finanzmarktkontrolle zu etablieren?

* Die Kanzlerin hat im September 2008 erklärt, die Einlagen der Bundesbürger seien auch ohne Gesetz zu 100 Prozent sicher. Warum wurde aber zum 31.12.2010 die Einlagesicherungsgrenze auf lediglich 100.000 EUR erhöht?

* Welche Vorsorgemaßnahmen trifft die Bundesbank für den Fall, dass Deutschland zahlungsunfähig würde?

* Was geschähe im Falle einer Währungsreform mit laufenden Bundeswertpapieren und anderen Staatsanleihen der Bundesrepublik?

* Was raten Sie besorgten Bürgern in der aktuellen Lage?

* Und zu guter letzt: haben Sie ein paar beruhigende Fakten für uns parat?



Zur genauen Dokumentation der Ereignisse im zeitgeschichlichen Kontext drucken wir an dieser Stelle die Antwort der Deutschen Bundesbank ab:

"----- Original Message -----
From:
To:
Sent: Wednesday, May 12, 2010 2:25 PM
Subject: WG: Antwort auf Ihre Anfrage 2010/008010 - Presseanfrage Währungsreform

Sehr geehrter Herr Georgescu,
gerne möchten wir Sie auf ein Interview von Bundesbankpräsident Prof. Dr. Axel A. Weber in der Börsen-Zeitung sowie einen Namensbeitrag in der FTD vom 25. Februar 2010 verweisen.
Beide Beiträge finden Sie unter dem folgenden Link:
http://www.bundesbank.de/presse/presse_aktuell.php

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Fragen darüber hinaus nicht kommentieren."

Beachten Sie unser Seminarangebot:

(2010-05-28) Crashkurs Währungsreform: Hinweise, Indizien und Medienanalyse
(kostenloser Artikel)






(2010-05-29)

Für den Volltext-Zugang zu unseren Inhalten bitte mit Ihrem Usernamen/Passwort hier einloggen, wenn Sie bereits zahlender Abonnent von LifeGen.de sind.

Sie möchten alle unsere Inhalte lesen? Dann beziehen Sie einfach ein Abonnement. Bezahlen Sie einfach über Paypal, indem Sie den Buttom in der rechten Spalte anklicken. Die Zugangsdaten erhalten Sie dann via Email zugeschickt.

Username:

Passwort:


Passwort vergessen?
LifeGen.de abonnieren


E-Mail*
     

LifeGen.de abonnieren


Member of The Internet Defense League





Deutscher Ethikrat
Datenbank-Infosystem
(DBIS)

Universitätsklinikum
Heidelberg

Universitätsklinikum Gießen
Universitätsbibliothek Bochum
Deutsche Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED)
Net News Global
Transparency International
Deutschland e.V.

Brainfood:
Sachbücher

- kein Mainstream